Freiwillige Feuerwehr Barum
  2012 Ölspur in der St.Dionysstraße
 
Am Freitag, den 28 September, wurden wir gegen 18.50 Uhr vom Gemeindearbeiter alarmiert. In der St.Dionysstraße in Höhe der Altglascontainer war eine ca. 200 Meter lange Ölspur in Richtung St. Dionys. Um eine Ausbreitung in die Kanalisation zu verhindern, wurde ein Teil der Ölspur abgestreut, zusätzliches Ölbindemittel wurde von der mitalarmierten Bardowicker Feuerwehr mitgebracht. Später wurde die Einsatzstelle an eine Fachfirma zur Reinigung übergeben, der Bauhof der Samtgemeinde, sowie die Polizei sicherten die Maßnahme. Insgesamt waren rund 20 Einsatzkräfte im Einsatz, dieser endete gegen 22 Uhr. Ein Verursacher konnte nicht festgestellt werden.