Freiwillige Feuerwehr Barum
  JHV-2011
 

 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Barum – Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber für Volker Roggendorf – Sechs Neuaufnahmen in die Einsatzabteilung

 

 

Von einem ausgeglichenem Jahr 2010 der Feuerwehr Barum konnte Ortsbrandmeister Jürgen Lehmann auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Flindt berichten. In Anwesenheit vom stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Heiner Luhmann, Bürgermeister Werner Meyn, Kreisbrandmeister Torsten Hensel und Gemeindebrandmeister Jens Prüße, sowie zahlreichen Aktiven, Alterskameraden und Fördermitgliedern zog Lehmann eine positive Bilanz.
Zu 5 Brand- und 3 Hilfeleistungseinsätzen musste die Barumer Wehr im vergangenen Jahr ausrücken, hier war ein leichter Rückgang zu verzeichnen. „Alles in allem wurden alle Einsätze mit Bravour gemeistert“, so Lehmann. Zu den Einsätzen kamen noch 8 Monats-, 2 Zug-, 1 Alarm-, und 1 Kreisbereitschaftsübung mit Boot. Insgesamt wurden von den 31 Aktiven 383,5 Einsatz- und 288 Übungsstunden zum Wohle der Bevölkerung erbracht.
Auch die Aus- und Fortbildung kam in vergangenen Jahr nicht zu kurz, denn es wurden noch einige Lehrgänge an der feuerwehrtechnischen Zentrale in Scharnebeck und an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz absolviert.
Gut aufgestellt ist auch die Nachwuchsarbeit. 26 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr und 20 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr werden dort für künftige Aufgaben ausgebildet. Der Förderverein zählt derzeit 84 Mitglieder.

Höchst erfreulich war, das Ortsbrandmeister Lehmann dieses Jahr gleich sechs neue Kameraden auf der Jahreshauptversammlung begrüßen konnte. Sabrina Stache, Nora Jacobsen, Jennifer Tamme, Jonas Brandt, Daniel Heitmann und Christian Weinberger verstärken künftig die Barumer Blauröcke.
Leider musste Lehmann auch zwei verdiente Kameraden verabschieden. Heinz – Peter Seibicke wechselt in die Altersriege und erhielt zum Abschied ein Präsent. Heinz - Peter Seibicke war 12 Jahre lang stellvertretender Ortsbrandmeister und grade auch für die jungen Kameraden ein gern genommener Ansprechpartner.
Yvonne Heuer wechselt in die Nachbarfeuerwehr Brietlingen. Yvonne Heuer bekleidete bis zum Schluss das Amt der stellvertretenden Jugendwartin und das der Atemschutzgerätewartin. Auch sie wurde mit einem Präsent von der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr verabschiedet.
Über Ernennungen und Beförderungen durften sich folgende Kameraden freuen: Lutz Lehmann wurde zum Oberfeuerwehrmann und Christian Peters zum Hauptfeuerwehrmann ernannt.
Gemeindebrandmeister Prüße nahm die Beförderungen vor. Zum 1. Hauptfeuerwehrmann wurde Heiko Meyn befördert. Sven Lehmann wurde zum Oberlöschmeister befördert.
Kreisbrandmeister Torsten Hensel nahm eine ganz besondere Ehrung vor: Mit silbernen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Lüneburg wurde Jugendwart Volker Roggendorf ausgezeichnet. Volker Roggendorf ist seit über 25 Jahren zunächst als Stellvertreter, später als Jugendwart in der Jugendfeuerwehr Barum tätig. Zudem ist er seit 2003 stellvertretender Samtgemeindejugendwart und seit 15 Jahren für die Brandschutzerziehung in der Samtgemeinde verantwortlich. Volker Roggendorf hat sich um die Jugendarbeit in Samtgemeindefeuerwehr Bardowick verdient gemacht.
 
Ernennung von Lutz Lehmann zum Oberfeuerwehrmann
Ernennung von Christian Peters zum Hauptfeuerwehrmann
Beförderung von Heiko Meyn zum 1. Hauptfeuerwehrmann

 
Beförderung von Sven Lehmann zum Oberlöschmeister
Auszeichnung von Volker Roggendorf mit der silbernen Ehrennadel des KFV Lüneburg durch Kreisbrandmeister Torsten Hensel
Verabschiedung von Heinz - Peter Seibicke in die Altersabteilung
Verabschiedung von Yvonne Heuer in die FF Brietlingen
Ortsbrandmeister und Stellvertreter mit den 6 neuen Kameraden
Alle Gehrten und Beförderten mit Kreisbrandmeister Hensel und Gemeindebrandmeister Prüße